Nutzen

Direkter Nutzen: Bienenprodukte

Honig, Pollen, Wachs, Propolis, Gelée Royale wird mit ca. einem Jahreswert von Fr. 60 Mio/Jahr geschätzt. Wobei die Produktionskosten gemäss Auswertungsstatistik etwa dem doppelten Wert entspricht. (Imkerei ist und bleibt ein Hobby!)

Indirekter Nutzen: Bestäubung und Biodiversität

Mehrertrag von ca. 80% und vollentwickelte Früchte beim Obstbau und Beerenkulturen was ca. Fr. 200 Mio/Jahr entspricht, für Raps ca. 50% Mehrertrag und bessere Ausbeute ergibt ca. Fr. 100 Mio/Jahr, für Gartenbau bedeutende Mehrerträge von insgesamt rund Fr. 300 Mio/Jahr. Das gibt eine geschätzter volkswirtschaftlicher Nutzen durch die Imkerei von jährlich über 600 Mio ohne den Nutzen für die Biodiversität zu beziffern.

Seit die Varroamilbe eingeschleppt wurde überleben in der Schweiz in freier Wildbahn unsere Honigbienen nicht mehr und sind auf die Unterstützung des Imkers angewiesen. In den Monokulturen zB der USA müssen die Bienen zur Bestäubung herangefahren werden, was entsprechend entschädigt werden muss.